Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Paartherapie, Mediation & Psychotherapie
    Paartherapie, Mediation & Psychotherapie

    in Frankfurt Dornbusch

     

    Privatpraxis Sabine Jontofsohn

Probleme lassen sich nicht durch das gleiche Denken lösen, durch das sie geschaffen wurden.

Zitat

Lösungsorientiert

Systemische Psychotherapie oder Beratung ist lösungsorientiert. Das heißt, es geht darum, wie es Ihnen geht - mit sich selbst, mit Ihrer Beziehung zu anderen, in Ihrem Leben. Und wie geht es Ihnen, wenn der Konflikt oder das Problem, mit dem Sie nicht weiterkommen, gelöst sind? Wie würde das aussehen? Wie würde es Ihnen dann gehen? Wie kommen Sie dorthin? Therapie verstehe ich als einen Problemlöseprozess, bei dem ich Sie unterstütze.

Als professionelle Therapeutin kann ich Ihnen einen neutralen Blick von außen bieten, durch das Gespräch mit mir können Dinge ins Blickfeld geraten, die ihnen vorher nicht aufgefallen sind.

Ich biete Ihnen emotionale Unterstützung, gemeinsam können neue Perspektiven erörtert werden, Bewertungen überdacht werden, andere, möglicherweise hilfreiche Haltungen erfühlt und erprobt werden.

 

Vergangenheit und Gegenwart in der Therapie

Die systemische Psychotherapie geht davon aus, dass die Erhaltung eines Problems zwischen Menschen geschieht und dort gelöst werden muss.

In der landläufigen Annahme über die Wirkungsweise von Psychotherapie steht oft die Aufarbeitung der Vergangenheit im Mittelpunkt. Systemische Therapie ist im Gegensatz dazu eher an der Gegenwart ausgerichtet, denn selbst wenn Probleme möglicherweise in der Vergangenheit begründet wurden, liegt dort nicht unbedingt der Schlüssel zur Lösung. Eine andere Perspektive in der Gegenwart, etwas anderes tun oder etwas anders tun, anderes Denken, anders kommunizieren hilft, dass sich etwas ändert. Denn ein Problem kann nur bestehen bleiben, indem es in der Gegenwart aufrechterhalten wird beziehungsweise fortlaufend reproduziert wird. Das ständige Kreisen um frühere Missstände kann ein Problem, wie z.Bsp. eine Depression, aufrechterhalten oder womöglich noch vertiefen.

Dass ein Blick in die persönliche Vergangenheit manchmal helfen kann, das eigene Verhalten besser zu verstehen, wird dabei nicht in Abrede gestellt.

Selbstbestimmte Therapie

Bei mir sind Sie Kundin und nicht Patientin. Ihr Auftrag ist meine Richtschnur. In meiner Arbeit lege ich Wert auf Ihre Autonomie und größtmögliche Transparenz. Sie kennen Ihr Ziel, andernfalls finden Sie es mit meiner Unterstützung heraus.

Der Prozess der Entscheidung, wohin die Reise gehen soll, ist oft schon an sich ein Bestandteil der Psychotherapie. Eine regelmäßige Überprüfung, Anpassung und Nachjustierung des Ziels im Verlauf ist sinnvoll. Psychotherapie ist ein Suchprozess, eine Suche nach Wegen heraus aus einem oft als leidvoll empfundenen Ist-Zustand, bei dem ich Sie begleite und unterstütze.

Essentials

Systemische Psychotherapie ist eine der weltweit verbreitetsten Behandlungsansätze und ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren.

Es gehört jedoch nicht zu den sogenannten Richtlinienverfahren und wird deshalb von der Krankenkasse nicht bezahlt.

Im Vergleich zu anderen Therpieformen ist die Sitzungsanzahl geringer und erfolgt in größeren Abständen. Systemische Therapie hat eine hohe Langzeitwirksamkeit.

Es gibt zwei Dachverbände für systemische Therapie in Deutschland: die DGSF und die SG. Dort können Sie mehr über den Ansatz erfahren.