Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Eine gute Trennung kann die Weichen für die Zukunft stellen.

Sie haben sich entschieden, sich zu trennen oder sich scheiden zu lassen. Sie möchten einen für beide Seiten fairen Ablauf. Dann könnte Mediation bei Trennung und Scheidung Ihnen helfen.

Die emotionale Seite

Angesichts einer solchen Ausnahmesituation, unter starkem emotionalen Druck, Angst oder Verletztheit kann es leicht zu ausufernden Streitigkeiten kommen, die, je weiter sie eskalieren, desto schwieriger lösbar scheinen und letztlich beiden schaden.* Durch emotionale Selbstregulation, Stressmanagement und konstruktive Kommunikation können Sie übermäßige psychische Belastung und daraus folgenden Schäden vorbeugen. Nicht immer gibt es eine "beste Lösung", dann gilt es, eine zweitbeste Lösung auszumachen, damit Sie sich wieder den guten Dingen in Ihrem Leben zuwenden können.

Die rechtliche Seite

Nicht immer kann eine externe Institution wie das Familiengericht jeden Faktor berücksichtigen, der für eine faire Lösung für beide Seiten wichtig wäre. Auch hat der Gesetzgeber nicht für jede Situation passende Lösungen. Deshalb empfiehlt es sich, dass Sie die Sache selbst in die Hand nehmen und eine gute Lösung entwickeln, die individuell für Ihre Situation maßgeschneidert ist.

Zusammenarbeit ist wichtig

In Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Fachanwältin für Familienrecht begleite ich Sie mit Rat und Tat.

*In Studien wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass es gerade in Familien mit "high expressed emotion" eine erhöhte Anfälligkeit für psychische Probleme gibt. http://archpsyc.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=203937