Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Emotionale Intelligenz des Ehemannes als Schlüssel für eine stabile Ehe

Zu diesem Schluss kommt Dr. John Gottman, einer der führenden Ehetherapeuten und Wissenschaftler zum Thema in den USA. Was er damit meint, ist die Fähigkeit, sich auf seine Frau emotional einlassen zu können (accept influence), bei Konfliken einzulenken, ihre Wünsche wahrzunehmen und Kompromisse zu schließen.

practice kindness

 

 "Du glaubst gar nicht an dich!" sagte die Freundin. Das überraschte mich ein bisschen. Ich fand ich hatte einfach nur eine realistische Selbsteinschätzung in Bezug auf die Dinge die ich konnte und die, die ich noch lernen wollte, wiedergegeben. Muss man denn immmer perfekt alles können oder zumindest so tun als ob?

woman dropped fail failure

Failure harms performance

Everybody knows, how a rejection or failure can bruise the ego, you get demoralized, your motivation diminuishes, we all know this. But failure also can have an impact to our lives that we are not aware of.

In an experiment people were asked to perform an intelligence test. Half of the group was given an unsolvable test.

Belastende Gefühle besser handeln

Um unsere Seele zu heilen sind wir unermüdlich auf der Suche nach den Ursachen, die hinter all dem stecken könnten. Wir erzählen uns eine Geschichte, warum wir Angst haben oder warum wir depressiv sind. Im besten Fall kommen wir dabei unseren Verhaltensmustern auf die Spur und wie sie in unserer Kindheit angelegt wurden. Wir haben mehr Verständnis für uns selbst, mehr "selfcompassion", wenn wir Gefühle haben, die möglicherweise durch die aktuelle Situation getriggert wurden, sich aber nicht wirklich daraus herleiten lassen.

Wie aber kommen wir aus der misslichen Lage heraus?

Frühe Auslöser zu finden ist interessant, hilft uns aber nur bedingt. "Die Lösung hat nichts mit dem Problem zu tun und liegt in der Zukunft" sagen ich mit den von mir sehr geschätzten Begründern der lösungsorientierten Kurzzeittherapie De Shazer und Insoo Kim Berg. Dieses Verständnis davon, wie Therapie funktioniert, ist verhältnismäßig neu, zumindest so neu, dass die meisten von uns mit Psychotherapie noch das Credo von Sigmund Freud verbinden: "Was ist passiert in der Vergangenheit, womit das Problem erklärbar wird?"

In meiner Arbeit versuche ich, mit Ihnen eine neue, hilfreichere "Geschichten" zu entwickeln, die uns erlauben, uns besser zu fühlen.

Manchmal ist es sogar hilfreich, sich völlig von einer "Geschichte" zu lösen und sich nur mit dem Gefühl zu beschäftigen, welche Sensationen es im Körper auslöst, bewusstes Beobachten, um zu lernen, es zu prozessieren ohne überwältigt zu werden und in einen Ausnahmezustand zu geraten, es zu verflüssigen, es zu unterstützen mit sanften Körperbewegungen, die Stress-Aktivierungsskala im Körper besser kennen- und handeln lernen. 

Ängste und Depressionen können beides Reaktionen auf eine Überforderung sein, sie sind die entgegengesetzten Punkte auf einem Kontinuum der Aktivierung unseres autonomen Nervensystems. Ängste stehen für den Fluchtmodus, fight/flight response/Überaktivierung und Depression für Kollaps, Hilflosigkeit/Unteraktivierung.

Das Ausrichten des Nervensystems auf eine gesunde Aktivierung innerhalb unseres Toleranzfensters ist ein Ausweg aus der Angst- und Depressionsspirale. Dazu ist das Einbeziehen des Körpers hilfreich. Sanfte Bewegungen gehören mit zum therapeutischen Programm bei mir.

 

 

Problem talk creates problems, solution talk creates solutions!

 

Dieser berühmte Ausspruch Steve de Shazers, einer der Begründer der "systemischen lösungsorientierten Kurztherapie", bekommt vor dem Hintergrund einer Studie diesen Jahres neues Gewicht.

Krokodilstranen

Kognitive Empathie vs Affektive Empathie

Wie bitte? Empathie kann gefährlich sein? Ganz richtig - zu diesem Schluss kommt der Wissenschaftler Paul Bloom, Professor für Psychologie in Yale und Autor des Buches: Against Empathy. The Case for Rational Compassion.

Unterkategorien

Wissenswertes aus der Neurobiologie - Wie funktioniert unser Gehirn?

Hier rege ich zu interessanten Büchern über Elternschaft an.

Überlebenstips für Paare.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.